TIPPS FÜR DIE EMILIA-ROMAGNA : Ruhig wohnen auf dem Land

ANREISE

Der Flughafen Bologna wird von Berlin aus nicht nonstop angeflogen. Es bietet sich daher an, bis nach Mailand zu fliegen (wird auch von Billigfliegern bedient). Ein Hin- und Rückflug von Easyjet zum Beispiel fanden wir für Septembertermine unter www.easyjet.com für rund 65 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren.

MIETWAGEN

Für einen Mietwagen, zum Beispiel einen Punto Grande, bezahlt man pro Woche rund 280 Euro. (gebucht übers Internet bei www.holidaycars.de).

UNTERKUNFT

In Bologna: La Torre di Prendiparte (Wohnen im Turm), im Internet: www.prendiparte.it, Telefon: 00 39 / 51 58 90 23. Eine Übernachtung im Doppelzimmer 300 Euro. Im Zentrum logiert man nobel im Bologna Art Hotel Corona d’Oro, Telefon: 00 39 / 51 745 73 35, Internet: www.bolognarthotels.it. In Bologna gibt es auch viele günstige Zwei-Sterne-Hotels oder Pensionen. (Doppelzimmer ab 60 Euro).

Geschmackvoll eingerichtete Zimmer in ländlicher Umgebung (Agriturismo) findet man bei La Rocchetta (bei Ferrara). Doppelzimmer ab 65 Euro. Im Internet: www.larocchetta.com, Telefon: 00 39 / 532 72 58 24

ESSIG

www.acetaiapedroni.it



LITERATUR

Giorgio Bassani: Ferrareser Geschichten, Wagenbach Verlag, Berlin, 2007, 256 Seiten, zwölf Euro.

AUSKUNFT

Staatliches Italienisches Fremdenverkehrsamt Enit, Berlin, Telefon: 030 / 247 83 98, im Internet: www.enit.it

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben