TIPPS FÜR DIE FINNMARK : Traumhafte Sicht auf den Fjord im Alta Museum

ANREISE
Bis man hoch im Norden angekommen ist, dauert es eine Weile. Wer die Tour, wie beschrieben, in Karasjok starten will, fliegt mit Lufthansa über Frankfurt, Oslo und Tromsø nach Lakselv. Von dort sind es noch knapp zwei Stunden mit dem Mietwagen (unbedingt mit Spike-Reifen, die Straßen sind eisglatt) bis Karasjok. Einfacher ist die Rückreise von Alta. Von dort geht es mit SAS bis Oslo und mit dem Billigflieger Norwegian (norwegian.com) zurück nach Berlin-Schönefeld. Man kann die Tour auch gut in Alta starten.

ÜBERNACHTUNG
Im Rica Hotel Karasjok muss man sich einfach wohlfühlen. Überaus freundlicher Service, stilisierte Rentierzeichnungen in Zimmern und Gängen, Kamine in den Salons, ausgezeichnetes Frühstücksbüfett mit viel Fisch, regionale Restaurantküche am Abend (rica-hotels.com/hotels/karasjok. Übernachtung mit Frühstück rund 113 Euro).

Thon Hotel Kautokeino, schöne Aussichten, exquisite Küche, Eiskino, Minigolf, Angebote für Cross-Country-Skiing oder Hundeschlittentouren direkt vom Hotel aus. Übernachtung mit Frühstück für zwei Personen im Doppelzimmer ab 188 Euro. In Internet: thonhotels.com

Engholm Husky Lodge, Karasjok. Wer ohnehin Hundeschlittentouren unternehmen will, kann hier prima wohnen. Mit vielen liebevollen Details eingerichtete Hütten, in denen man auch selbst kochen kann. Eine fünftägige Hundeschlitten-Safari mit Unterbringung und Verpflegung kostet rund 1064 Euro. (engholm.no)

In Alta wohnt man passabel direkt im Zentrum im Rica Hotel Alta. Preise ab 106 Euro mit Frühstück.

AKTIVITÄTEN
Outdoor-Touren organisiert Liv Engholm vom Turgleder-Team nahe Karasjok. Telefonnummer: 0047/90 85 55 56, im Internet: turgleder.com

Juhls’ Silvergallery, Kautokeino, Telefon: 0047/78 48 43 30, im Internet: juhls.no. Die Laden hat auch eine Filiale in Bergen.

Wanderungen, Hundeschlittentouren, Cross-Country-Trips, Nordlichtjagden und Ähnliches können auch von Alta aus gestartet werden. Zuverlässig wird alles organisiert vom Veranstalter Glød. Im Internet: glodexplorer.no

MUSEUM
Das Alta Museum ist nicht nur wegen seiner Steinkunst-Schätze unbedingt empfehlenswert, auch die Lage am Fjord ist traumhaft. Café und guter Shop. Eintrittspreis im Winter 7,80 Euro, im Sommer 11, 40 Euro. Im Internet: alta.museum.no

AUSKUNFT
Norwegisches Fremdenverkehrsamt/Innovation Norway, Postfach 11 33 17, 204 33 Hamburg, Telefon: 0180 / 500 15 48, (14 Cent pro Minute), im Internet unter: visitnorway.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar