TIPPS FÜR DOMINICA : TIPPS FÜR DOMINICA

ANREISE



Air France fliegt fast täglich über Paris nach St. Martin. Die Strecke ist allem Anschein nach jedoch gut gebucht, langfristiges Reservieren ist empfehlenswert, sonst wird es sehr teuer. Mit der regionalen Liat besteht Anschluss nach Dominica. Condor fliegt im Winterhalbjahr montags von Frankfurt am Main nach Antigua, Weiterflug mit Liat. Flugpreise insgesamt ab 950 Euro.

UNTERKUNFT

Alle Preisklassen werden angeboten – von 40 bis 300 Euro, meist kleine Hotels. Dominica ist Karibik ohne Großanlagen und „Alles inklusive“.

PAUSCHALREISEN

Wegen der für Tourismus in größerem Stil fehlenden Infrastruktur werden Pauschalpakete für die Insel allein kaum zu finden sein. Allenfalls wird sie im Rahmen von Rundreisen durch die Karibik oder als Stopp bei Kreuzfahrten angeboten. Das heißt, Dominica ist im Wesentlichen ein Ziel für Individualisten. Individuelle Touren organisiert Esperanza Tours (Rohrbach 9/1, 71570 Oppenweiler; Telefon: 018 05 / 010 71 70 07 62, 14 Cent pro Minute).

AUSKUNFT

Dominica Tourist Office, Postfach 140223, 70072 Stuttgart (Telefonnummer: 07 11 / 26 34 66 24, Internet: www.discoverdomi nica.com)

Historische Fakten und Kalinago-Informationen findet man im Internet unter:

www.avirtualdominica. com/caribs.cfm;

www.kalinagobaranaaute. com/carib_territory/;

www.kalinago.org,

www.lennoxhonychurch. com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben