TIPPS FÜR GALICIEN : Für Führungen im Pazo de Meirás ist eine Anmeldung nötig

ANREISE



Wer den Nordwesten Spaniens erkunden möchte, kann nach La Coruña fliegen, ab Tegel mit Iberia über Madrid (rund 400 Euro) oder etwa mit Easyjet ab Schönefeld nach Barcelona und von dort weiter mit dem spanischen Billigflieger Vueling Airlines (insgesamt rund 300 Euro). Vom Flughafen aus sind es ungefähr 15 Kilometer nach Meirás.

Ein Leihwagen vom Typ Opel Corsa beispielsweise kostet bei Auto Europe 115 Euro pro Woche (Anfang Juni), gefunden bei www.billiger-mietwagen.de

PAZO MEIRAS

Immer freitags kann der Pazo de Meirás während einer einstündigen Führung in der Zeit von 11 bis 14 und von 15 bis 18 Uhr besichtigt werden, allerdings nur nach Voranmeldung per E-Mail unter Angabe von Vor- und Nachname, sowie Personalausweis- und Telefonnummer:

visitas.pazomeiras@prosegur.com

SEHENSWERT IN DER REGION

Wer Galicien besucht, wird sehenswerte Städte wie Lugo, das mittelalterliche Pontevedra und natürlich auch das Pilgerziel Santiago de Compostela erkunden wollen. Galicien bietet zudem etwa 1300 Kilometer Küste, deren Strände auch im Sommer nicht überlaufen sind.

UNTERKUNFT

Hotels findet man in der Region allenthalben. Etwas Besonderes sind allerdings Häuser des „Landtourismus“. Nahe La Coruna liegt zum Beispiel A Solaina (A Rúa 8, Larín; Telefon:

00 34 / 981 / 64 25 44, Internet: www.

finisterrae.com/asolaina, E-Mail:

info@casasolaina.com); Doppelzimmer ab 52 Euro.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben