Reise : TIPPS FÜR GUCA

Die Kleinstadt dürfte zu Zeiten, wenn kein Festival herrscht, weniger attraktiv für einen Besuch sein. Entsprechend mager ist auch die Infrastruktur und verkehrstechnische Anbindung.

Wer das „Woodstock des Balkans“ besuchen möchte, hält sich möglicherweise am besten an einen Berliner Veranstalter, der sich auskennt und Organisatorisches abnehmen kann. Schneewittchen Reisen, ein Spezialist für Südosteuropa, hat ein Paket für Guca geschnürt. Vom 5. bis 9. August sind darin enthalten: eine Stadtrundfahrt in Belgrad, vier Übernachtungen mit Frühstück in Guca (Zwei- oder Dreibettzimmer in Privathäusern im Stadtzentrum Gucas), Bustransfer vom Flughafen Belgrad nach Guca und zurück. Dazu eine deutschsprachige Reiseleitung. Pro Person 299 Euro.

Auskunft: Schneewittchen Reisen, Martin-Luther-Straße 45 / Ecke Traunsteiner Straße, 10779 Berlin (Schöneberg); Telefon: 030 / 21 96 92 72

0 Kommentare

Neuester Kommentar