TIPPS FÜR HAUSBOOTTOUREN IN POLEN : Schippern ohne Führerschein

Holländisches Erbe.
Holländisches Erbe.Goto: Gliwi

ANREISE

Mit der Bahn geht es von Berlin aus in siebeneinhalb Stunden über Stettin nach Danzig.

Fliegen geht natürlich deutlich schneller: mit Air Berlin täglich ab Tegel in 70 Minuten. Für Anfang September fanden wir einen Preis von 132 Euro (retour).

Von Danzig aus sind es noch rund 30 Kilometer bis nach Rybina, wo die Hausboote der Agentur Krajewski TC für Exkursionen ins Weichseldelta liegen. Der Transfer nach Rybina kann bei der Agentur gebucht werden.

ÜBERNACHTEN

In Danzig lohnt auch ein Zwischenstopp. Das Vier-Sterne-Haus Hotel Gdansk ist in einem historischen Speichergebäude aus dem 18. Jahrhundert am Jachthafen untergebracht. 90 gemütliche Zimmer, Spa, eigene Minibrauerei. Doppelzimmer ab 103 Euro; Telefonnummer: 00 48 / 583 00 17 14; Internet:hotelgdansk.com.pl

Hostel Happy Seven: günstige Unterkunft in der Altstadt, Übernachtung im Mehrbettzimmer ab etwa zwölf Euro; Internet: happyseven.com

CHARTER

Hausboote vom Typ der „Stasia“ kosten je nach Saison zwischen 550 und 1000 Euro pro Woche (Sonntag bis Sonnabend). Benzin kommt extra: etwa 100 Euro. Motorbootführerschein nicht erforderlich. Telefonische Auskunft: 00 48 / 784 01 70 18, Internet: vistulacruises.eu

AUSKUNFT

Polnisches Fremdenverkehrsamt in Berlin, Telefon: 030/ 210 09 20;

Internet: polen.travel

0 Kommentare

Neuester Kommentar