TIPPS FÜR HAWAII : Auf Meeresniveau ist es ganzjährig schön warm

ANREISE

Honolulu International Airport (HNL) auf Oahu ist der größte Flughafen auf Hawaii. Er dient als Einreisepunkt für die meisten Besucher. Von Deutschland aus dauert der Flug allerdings sehr lange. 18:25 Stunden dauert etwa die Verbindung von Frankfurt am Main über Vancouver mit Air Canada. Wer Ende November fliegt, zahlt dafür rund 842 Euro. Eher werden sich deutsche USA-Besucher an der Westküste zu einem Abstecher nach Hawaii entschließen. San Francisco und Los Angeles sind beliebte Drehkreuze. Zahlreiche Flugverbindungen.

TEMPERATUR UND KLIMAZONEN
Das Wetter ist auf Hawaii zeichnet sich das ganze Jahr über durch geringe Temperaturschwankungen aus. Es gibt eigentlich nur zwei Jahreszeiten auf Hawaii: Sommer (auf Hawaiisch „kau“) von Mai bis Oktober und Winter („hooilo“) von November bis April. Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt im Sommer (Mai bis Oktober) auf Meereshöhe 29 Grad und im Winter (November bis April) knapp 26 Grad.

VERANSTALTER
Interessante Angebote findet man beim Traunsteiner Hawaii-Spezialisten unter www.hawaii.de Dort kostet etwa eine elftägige Tour zu drei Inseln mit Übernachtung, Mietwagen und zwei Inlandsflügen in der Standardvariante ab 914 Euro. Hinzu kommt der Langstreckenflug.

AUSKUNFT
Hawaii Tourism Europe, c/o Aviareps Tourism GmbH, München, Telefon: 089/ 55 25 33 819, E-Mail: hawaii@aviareps.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben