TIPPS FÜR INDIEN : Beste Saison zwischen Oktober und April

A

NREISE



Deutsche benötigen einen Reisepass, der bei Abreise noch mindestens sechs Monate gültig ist und ein Visum. Obwohl Indien sehr um Touristen wirbt, werden rund 70 Euro für ein Visum mit einem ausgesprochen umständlichen Antragsverfahren verlangt. Auskunft erteilt die Indische Botschaft, Tiergartenstraße 17, 10785 Berlin; Telefon für Visa-Angelegenheiten: 030 / 25 79 56 02; Informationen im Internet: www.indianembassy.de

KLIMA

Beste Reisezeit für Ost-Indien: Oktober bis April. Temperaturen tagsüber bis 35 Grad, nachts 20 bis 25 Grad. Hohe Luftfeuchtigkeit.

GESUNDHEIT

Neben den üblichen Impfungen gegen Tetanus, Kinderlähmung, Diphtherie und Hepatitis A wird je nach Jahreszeit zur Malaria-Prophylaxe geraten.

FLUSSKREUZFAHRTEN

Es gibt zwar eine Reihe von lokalen Anbietern von Kreuzfahrten mit dem beschriebenen Schiff, doch ist es möglicherweise ratsam, sich an einen der hiesigen Veranstalter zu wenden.

Lerinidee Reisen beispielsweise bietet zu sieben Terminen bis Ende März 2012 eine zehntägige Reise an, bei der sieben Tage an Bord der „Charaidew“ verbracht werden. Im Preis ab 3570 Euro pro Person sind neben allen Flügen auch je eine Übernachtung in Delhi und Kalkutta enthalten. Auskunft: Lernidee Erlebnisreisen, Eisenacher Straße 11, 10777 Berlin-Schöneberg; Telefon: 030 / 78 60 00 29, Internet: www.lernidee.de

Weiterer Anbieter: Lotus Travel Service, München; Telefon: 089 / 20 20 89 90, Internet: www.lotus-travel.com



AUSKUNFT

IndiaTourism, Baseler Straße 48, 60329 Frankfurt am Main; Telefon: 069 / 242 94 90, im Internet:

www.incredibleindia.org

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben