TIPPS FÜR IRLAND : Zum Dinner in den Salon

Familie Kellett
Familie Kellett

ANREISE

Aer Lingus und Ryanair fliegen mehrmals täglich von Berlin nach Dublin. Im Land empfiehlt sich ein Mietwagen, da die Herrenhäuser meist recht abgeschieden liegen.

DIE HÄUSER

Clonalis House, Pyers & Marguerite O’Conor-Nash, Castlerea, Co. Roscommon, Doppelzimmer mit Frühstück 190 bis 220 Euro, Telefonummer: 00353/ 94 962 0014, www.clonalis.com

Enniscoe House, Susan & D. J. Kellett, Castlehill, Ballina, Co. Mayo, Doppelzimmer mit Frühstück 190 bis 240 Euro, Telefonnummer 00353/ 96 31 112, www.enniscoe.com

Clonalis und Enniscoe House stehen beispielhaft für die Herrenhäuser, die sich unter „Hidden Ireland“ zusammengeschlossen haben. Jedes dieser Häuser hat seinen ganz eigenen Charakter. Man sollte jedoch (trotz des Preises) nicht den Komfort eines Fünf-Sterne-Hotels erwarten, dazu sind meist die baulichen Gegebenheiten nicht vorhanden.

ESSEN UND TRINKEN

Zu dem Erlebnis, in einem solchen Herrenhaus abzusteigen, gehört auch das Dinner im herrschaftlichen Salon. Die Küche ist meist sehr schmackhaft. Der Preis liegt bei 50 Euro pro Person für ein Menü mit drei Gängen. Ein besonderer – und preiswerterer Tipp für ein Essen außerhalb, in der Nähe von Clonalis House: Gleeson’s Town House, Market Square, Roscommon, im Internet: www.gleesonstownhouse.com. Man bekommt für rund 50 Euro ein Drei-Gänge-Menü aus frischen, regionalen Zutaten für zwei Personen inklusive einer Flasche Wein.

AUSKUNFT

Mehr über die Herrenhäuser im Internet unter www.hiddenireland.com oder bei Tourism Ireland, Gutleutstraße 32, 60329 Frankfurt. Telefonnummer.: 069 / 923 18 50, Internet:

www.entdeckeirland.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben