TIPPS FÜR ISLAND : Vieles lässt sich auf eigene Faust arrangieren

ANREISE

Günstig nach Island kommt man auch ab Berlin mit der neuen Fluggesellschaft Wow Air (wowiceland.de). Hin und zurück (im August) von Berlin- Schönefeld ab etwa 390 Euro.

UNTERKUNFT
Centerhotels in Reykjavik: alte Bürogebäude – innen schick und mit viel Design renoviert (centerhotels.com, Telefon: 003 54 / 595 85 40) Doppelzimmer mit Frühstück ab etwa 200 Euro.

ESSEN UND TRINKEN
Auf Fischgerichte und isländische Küche ist zum Beispiel das Kopar in Reykjavik spezialisiert (koparrestaurant.is)

AKTIVITÄTEN
Die Tour in den Vulkan wird angeboten von insidethevolcano. com, sie kostet etwa 230 Euro.

Raften, schnorcheln, und wandern zu den heißen Quellen kann man mit Arctic Adventures (adventures.is).

VERANSTALTER
Island ist relativ unkompliziert zu bereisen, vieles lässt sich auf eigene Faust arrangieren. Wer über das landläufige Rundreiseprogramm hinaus die Insel erleben möchte und keine Lust oder Zeit hat, Flüge, Unterkünfte, Mietwagen und diverse Aktivitäten für sich zu organisieren, kann sich mittels eines Reisebüros einem Veranstalter anvertrauen oder auch in ein Spezialreisebüro gehen. In Berlin etwa genießt Island Reisen einen soliden Ruf (Kurfürstendamm 125 a, am Rathenauplatz, Telefon: 030 / 823 14 35, internet: island-reisen.de)

LEKTÜRE
Die Hamburger Fotografin Heike Ollertz und der Berliner Fotograf Edgar Herbst durchstreiften monatelang die Insel, beide fotografierten analog, Ollertz in Farbe und im klassischen Landschaftsformat 6×9, Herbst, ehemaliger Klatschspaltenfotograf, hat Menschen in ausdrucksvollem Schwarz-Weiß abgelichtet. Das strenge Konzept zieht sich durch den Bildband, es gibt kaum Text, einen Essay (Martina Wimmer), ein Vorwort, und die Informationen zu den Fotos gebündelt auf den letzten Seiten. „Island“. mareverlag, Hamburg 2012. 156 Seiten, zahlreiche Fotos. Gebunden, 58 Euro.

AUSKUNFT
Visit Iceland, Rauchstraße 1, 10787 Berlin; (in der Botschaft); Telefonnummer: 030 / 50 50 42 00, im Internet: visiticeland.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar