TIPPS FÜR KANTABRIEN : Logis im ehemaligen Kloster

ANREISE

Der nächstgelegene Flughafen ist Asturias/Oviedo. Asturias wird beispielsweise ab Berlin- Tegel über Barcelona von der spanischen Gesellschaft Vueling angeflogen, hin und zurück Mitte Juni für 218 Euro. Air Berlin (via Mallorca) und Iberia (über Madrid) sind zum gleichen Termin wesentlich teurer.

Bis zum Nationalpark nimmt man sich am besten ein Mietauto. Ein Kleinwagen (Typ Citroen C 1 oder ähnlich) gibt es bei Dertour für 129 Euro pro Woche inklusive eines guten Versicherungspakets. Gefunden bei billiger-mietwagen.de

UNTERKUNFT

Cangas de Onis, nahe Oviedo: Der Parador (Telefonnummer: 00 34 / 985 84 94 02, Internet: parador.es) befindet sich in einem ehemaligen Kloster. Doppelzimmer ohne Frühstück ab 215 Euro

La Ablaneda (Telefon: 00 34 / 985 94 02 45, Internet: ablaneda.com), kleines geschmackvolles Landhotel. Ehemaliges Landgut in ruhiger Lage. Doppelzimmer ohne Frühstück ab 50 Euro

DIE PICOS

Die Straße nach Covadonga und zu den Bergseen ist vom 23. Juli bis 8. September sowie vom 9. bis 12. Oktober für Autos gesperrt. Ein Shuttlebus verkehrt zwischen 8 Uhr 30 und 19 Uhr 30 alle 15 Minuten.

VERANSTALTER


Wer nicht auf eigene Faust durch die Picos ziehen möchte, kann organisierte Touren buchen. Doch die sind offenbar begehrt. Bei der Alpinschule Innsbruck (Asi) sind die Termine im Juli und August nur noch auf Anfrage buchbar, was so viel bedeutet, es besteht eine Warteliste.

Inklusive Flug ab Frankfurt am Main, sieben Nächten mit Halbpension in Mittelklasse-Hotels und geführten Wanderungen kosten die Reisen ab 1620 Euro im Doppelzimmer. Auf den Reisen beträgt die maximale tägliche Gehzeit sieben Stunden, Trittsicherheit ist Voraussetzung.

AUSKUNFT

Spanisches Fremdenverkehrsamt, Lietzenburger Straße 99, 5. OG, 10707 Berlin; geöffnet von montags bis donnerstags zwischen 10 und 14 Uhr. Touristeninformationen und Prospektbestellung unter der Rufnummer 030/882 65 43, E-Mail:

berlin@tourspain.es, Internet: spain.info/de

Fremdenverkehrsamt Asturien, Internet: infoasturias.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben