TIPPS FÜR LA CHAUX–DE–FONDS : Geschichte der Zeitmessung

ANREISE

Mit Skywork ab Schönefeld nonstop nach Bern (realistisch rund 250 Euro), dann eine gute Stunde mit der Bahn.

ÜBERNACHTEN

Hotel Chez Gilles, zentral gelegen, wird von Reisenden empfohlen. Doppelzimmer / Frühstück ab 125 Euro. Telefon: 00 41 / 32 / 968 28 32

SEHENSWERT

Espace de l'urbanisme horloger (Showroom): Idealer Ausgangspunkt für alle, die auf der Suche nach den Schätzen des Unesco-Welterbes sind. Eintritt frei. Täglich geöffnet. Telefon: 00 41 / 32 / 889 66 73

Zweistündige Führungen

(zehn Franken) durch La Chaux- de-Fonds und Le Locle (Abfahrt Showroom). Termine: Mai bis Juni, September bis November, sonntags um 14 Uhr; Juli und August immer dienstags, donnerstags und sonntags um 14 Uhr.

Maison blanche (Le Corbusier)
: Geöffnet freitags bis sonntags jeweils 10 bis 17 Uhr, Eintritt zehn Franken. Telefon: 00 41 / 32 / 910 90 30, Internet: www.maisonblanche.ch

Villa Turque (Le Corbusier):

Ab Anfang April jeden ersten und dritten Sonnabend von 11 bis 16 Uhr. Eintritt frei; Telefon: 00 41 / 32 / 912 31 23

Internationales Uhrenmuseum: Geschichte der Zeitmessung.

Telefon: 00 41 / 32 / 967 68 61

www.mih.ch (nur auf Französisch!), Mail: mih.vch@ne.ch

AUSKUNFT

Neuchatel Tourismus, Hotel des Postes, 2001 Neuchatel; Internet: www.j3l.ch/unesco

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben