TIPPS FÜR MANCHESTER : Biere testen im „Cask“

ANREISE

Mit Swiss über Zürich nach Manchester, zum Beispiel Ende März für rund 180 Euro.

Günstiger ist es mit Easyjet ins nahe gelegene Liverpool.



ÜBERNACHTEN

Modernes Design hinter denkmalgeschützter Fassade mitten im Zentrum: Radisson Edwardian Hotel (Free Trade Hall, Peter Street; Internet: www.radisson.com). Doppelzimmer ab 175 Euro. Schick ist das Hilton im Beetham Tower (www.hilton.de). DZ ab 150 Euro.

AUSGEHEN

Traditionspubs sind „The Briton’s Protection“ und „The Peveril of the Peak“ (beide Great Bridgewater Street), schicker sind die Bars an der Straße Deansgate (zum Beispiel „The Livingroom“ und „Deansgate Locks“).

Gemütlich und entspannt ist das „Cask“ (Liverpool Street) mit großer Auswahl an Bieren.

MUSEEN

Museen von überregionaler Bedeutung wie „Urbis“, das von Daniel Libeskind entworfene Imperial War Museum North (zu dessen Exponaten ein Trabi zählt) und das Museum of Science and Industry, das die industrielle Revolution darstellt, bestechen außer durch ihre Exponate auch durch freien Eintritt.

AUSKUNFT

Visit Britain, Dorotheenstraße 54, 10117 Berlin, Fax: 030/3157 1910, E-Mail: gb-info@visitbritain.org. Großbritannien Reiseshop, ebenfalls in der Dorotheenstraße 54, geöffnet: Mo-Fr 10-18 Uhr, Tel.: 01801/46 86 42 (zum Ortstarif) , Telefonzeiten: Mo-Fr 10-14 Uhr, Internet: www.visitbritaindirect.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben