TIPPS FÜR MEXIKO : Kleine Spezialveranstalter engagieren sich auch sozial im Land

SICHERHEIT

Seit geraumer Zeit ist Mexiko als Reiseland in den Schlagzeilen. Straßenkriminalität und insbesondere regelrechte Bandenkriege des organisierten Verbrechens haben Individualreisenden und auch Kreuzfahrtreedereien den Besuch des Landes verleidet. Gleichwohl berichten Reisende immer wieder, von all dem nichts mitbekommen zu haben. In Mexiko-Stadt ist in jedem Fall ratsam, die Vorsicht walten zu lassen, die einer 25-Millionen-Metropole angemessen ist. Rundreisen mit etablierten Reiseveranstaltern gelten allgemein als sicher.

ANREISE

Ab Berlin wünscht sich jeder Fluggast nur einen Zwischenstopp. Das ist möglich mit Lufthansa (Frankfurt am Main), Iberia (Madrid) oder KLM/Air France (Amsterdam oder Paris). Die Reisezeit beträgt grob zwischen 13 und 17 Stunden. Preise um 1200 Euro.

VERANSTALTER

Wer Mexiko besucht, dessen Interesse wird nicht nur der Hauptstadt gelten, sondern besonders auch den zahlreichen historischen Stätten des Landes. Deshalb bietet sich eine Rundreise an, die nicht weniger als 14 Tage dauern sollte. Angebote gibt es bei allen großen Veranstaltern, jedoch ist die „Nische“ der Lateinamerikaanbieter von immer mehr kleineren Spezialisten besetzt, die sich oft auch in den Ländern sozial engagieren, ihren Kunden auch abseits der allgemeinen Pfade Einblicke bescheren. Viele dieser Veranstalter sind im „forum anders reisen“ organisiert, so auch Aventoura aus Freiburg im Breisgau.

Er bietet beispielsweise eine dreiwöchige Reise an, auf der nicht nur Mexiko-Stadt erkundet wird, sondern auch Wandern in der Sierra Norte angesagt ist. Für die Reisenden kommt es zu Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung, und das koloniale Erbe sowie die Indiotradition in Chiapas werden vorgestellt. Außerdem stehen die Mayastädte Palenque und Chichen Itzá auf dem Programm und zuletzt Badetage auf der Insel Holbox (ab 3790 Euro). Telefonische Auskunft: 07 61 / 211 69 90, im Internet: aventoura.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben