TIPPS FÜR MISSISSIPPI : Romantisch logieren in alten, filmreifen Plantagenvillen

ANREISE

Für den Besuch von Mississippi bietet sich der Flug nach Memphis, Tennessee, an. Eine gute Verbindung ab Berlin gibt es mit KLM über Amsterdam (Anfang Oktober 637 Euro).

EINREISE

Zur visumfreien Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen maschinenlesbaren Reisepass, der noch mindestens zwei Monate gültig ist, den Nachweis eines Rückflugtickets sowie ausreichender Zahlungsmittel beziehungsweise eine Kreditkarte. Die visumfreie Einreise unter dem „Visa Waiver Program“ erfordert zudem zwingend, sich spätestens 72 Stunden vor dem Abflug auf der Website des Eletronic System for Travel Authorization Esta https://esta.cbp.dhs.gov/ anzumelden. Die Anmeldung kostet 14 Dollar und muss per Kreditkarte bezahlt werden.

UNTERKUNFT

In Memphis und Mississippi findet man Unterkünfte für jeden Geldbeutel. Bed & Breakfast ist fast überall eine Option, oftmals in alten Plantagenvillen wie im „Vom Winde verweht“. Die „B&Bs“ entsprechen allerdings oft höchsten Standards und sind deshalb nicht die Wahl für besonders günstige Übernachtungen, wie sie eher Motels bieten. Der Reiz dieser Häuser liegt in ihrer besonders ansprechenden Architektur oder in der Gastfreundschaft der „Innkeeper“.

AUSKUNFT

Memphis & Mississippi, Horstheider Weg 106 a, 33613 Bielefeld; Telefon: 05 21 / 986 04 20, Internet:

www.memphis-mississippi.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben