TIPPS FÜR SAMBIA : Tierbeobachtung – von Mai bis Oktober

ANREISE

Den günstigsten Flug von Berlin nach Lusaka fanden wir mit South African Airways (Frankfurt am Main–Johannesburg–Lusaka): Anfang Juni 1965 Euro (www.de.kayak.com).

Visa-Gebühr: 25 Euro.

Fluggastgebühr bei internationalen Abflügen: 20 US-Dollar

GESUNDHEIT

Die Camps sind zwar sehr gut ausgerüstet, eine private Reiseapotheke mit dem normalen Eigenbedarf, Insektenschutzmitteln, Verbandszeug und Schmerzmitteln sollte dennoch ins Gepäck. Malaria-Prophylaxe und eine Gelbfieberimpfung sind empfohlen. Leichte Sommerkleidung ist das ganze Jahr über richtig. Ein gutes Mittel gegen Mücken: Arme und Beine vom Zeitpunkt der Dämmerung an durch helle Kleidung gut bedecken. Bei den Safaris sollte man die Farben Khaki, Braun oder Grün tragen, auf Schwarz oder Dunkelblau stürzen sich gern Tsetse-Fliegen.

CAMPS

Fast alle Safari-Camps in Sambia sind nur in der Trockenzeit von Mai bis Oktober geöffnet. Von Mai bis Mitte September ist es dann relativ kühl, die Tagestemperaturen liegen meist unter 30 Grad Celsius, während der Oktober in den Tälern des Sambesi- und des Luangwa-Flusses auch Temperaturen über 40 Grad Celsius bringt.

Die Chalets sind daher meist recht luftig, aber trotzdem sehr luxuriös gebaut. Wäscheservice wird angeboten, meist können auch die Akkus für Kameras und andere Geräte geladen werden, selbst wenn dafür die Batterie eines Geländewagens herhalten muss.

Ins Reisegepäck sollten auch mehr als eine Handvoll US-Dollars, die sich in den Camps als Trinkgeld und zur Bezahlung von häufig nicht im Preis enthaltenen Alkoholika bewähren.

Buchen kann man solche Safari-Reisen bei erfahrenen Afrika-Spezialisten wie etwa Karawane-Reisen in Ludwigsburg (Internet: www.karawane.de, E-Mail: info@karawane.de, Telefonnummer: 071 41 / 284 80). Der Veranstalter offeriert zum Beispiel eine zwölftägige Reise ab 2500 Euro pro Person. Die Flugkosten kommen hinzu.

Individuell zusammenstellen lassen kann man sich seine Sambiareise bei vielen Spezialisten, etwa bei Abacus Touristik, Lenzhahner Weg 28, 65527 Niedernhausen; Telefonnummer: 061 27 / 984 67, Internet: www.abacus-touristik.de

AUSKUNFT

Zambia National Tourism Board, c/o Embassy of the Republic of Zambia, Axel- Springer-Straße 54 a,

10117 Berlin; Telefon: 030 / 206 29 40

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben