TIPPS FÜR STETTIN : Große Segelparade an der Oder

"Cuauhtemoc"
"Cuauhtemoc"Foto: Bernard Patrick, p-a

ANREISE
Die 150 Kilometer Berlin–Stettin lassen sich unkompliziert und günstig mit der Bahn bewältigen. Mit dem „Brandenburg- Berlin-Ticket“ zahlen bis zu fünf Personen 19 Euro für die Tagestour, Einzelpersonen fahren eine Strecke mit dem „10-Euro-Ticket“ (jeweils mit Berlin AB und Stettiner ÖPNV). Dauer: etwa zwei Stunden. Am 3. und 4. August setzt die Bahn einen Zug ein, der voraussichtlich erst um 23 Uhr 45 von Stettin zurück nach Berlin startet.

UNTERKUNFT

Die Zahl der Gästebetten ist doch relativ beschränkt in Stettin, zumal am ersten Augustwochenende.

ESSEN UND TRINKEN
Etwas touristisch angehaucht, doch auch bei Einheimischen beliebt: Stara Komenda, mit Brauerei, Restaurant und Pub. Deftige Speisen wie Eisbein auf polnische Art zu günstigen Preisen (Plac Stefana Batorego 3, nahe Hauptbahnhof).

AUSKUNFT

Polnisches Fremdenverkehrsamt, Kurfürstendamm 71, 10709 Berlin; Telefon: 030 / 210 09 20, Internet: polen.travel und zu Stettin: szczecin.eu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben