TIPPS FÜR SYLT : Hochsaison für Sonderangebote

ANREISE



Mit ICE ab Berlin über Rendsburg (ab dort Nordostseebahn) in gut sechs Stunden nach Westerland. Ab Bahnhof Westerland kann es per Taxi oder dem guten Linienbussystem zum Ziel weitergehen.

Autofahrer reisen über die Bahn-Verladestation Niebüll an oder machen noch einen Abstecher auf die dänische Insel Rømø und setzen mit der Fähre nach List über.

UNTERKUNFT

Nein, auch in den unwirtlichen Monaten sind nicht alle Bürgersteige auf der Insel hochgeklappt. Und längst nicht alle Unterkünfte haben ihre Fensterläden bis zum kommenden Frühjahr geschlossen.

Arosa Resort (Listlandstraße 11

25992 List; Telefon: 046 51 / 96 75 00) für den gehobenen Geldbeutel. Neben anderen Annehmlichkeiten eines Fünf-Sterne-Hauses warten 3500 Quadratmeter Wellnessbereich. Das hat seinen Preis: 206,57 Euro für das Doppelzimmer pro Nacht mit Frühstück (Aktionsrate, Mitte November).

Das feudale Budersand Golf- und Spa-Hotel (Am Kai 3, 25997 Hörnum; Telefon: 046 51 / 460 70). Bis zum 12. Dezember gibt es ein siebentägiges „Herbst-Angebot“, ab 859 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Appartement-Pension Lassen (Boysenstraße 14, 25980 Westerland, Sylt; Telefon: 046 51 / 51 75), in einem alten Kapitänshaus. Doppelzimmer mit kleiner Pantry inklusive Frühstück eine Woche 420 Euro.

SEHENSWERT

Im Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt gibt es eine Ausstellung zum Anfassen, ausprobieren und mitmachen. Auf 1500 Quadratmetern bekommen Besucher leicht verständlich und spielerisch gezeigt, wie spannend Natur sein kann: Wetterereignisse, Leben in Watt und Dünen, Küstenschutz und erneuerbare Energien.

AUSKUNFT

Sylt Tourismus, Telefon: 046 51 / 6026

0 Kommentare

Neuester Kommentar