TIPPS FÜR SYRIEN : Archäologische Funde von Weltrang im Nationalmuseum

317547_0_98c9c23d.jpg

ANREISE

Berlin-Tegel–Damaskus mit Germania nonstop ab 344 Euro inklusive Steuern und Gebühren.

UNTERKUNFT

Dedeman Damascus (Fünf-Sterne-Hotel, www.dedeman.com, ab 135 Euro pro Person im Superior Room);

Beit Rumman Hotel (Boutique-Hotel in einem alten Damaszener Haus nahe Bab Touma. Preise auf Anfrage; Internet: www.bietrumman.com).

SEHENSWERT

Damaskus: Omayyaden-Moschee und der große Al-Hammadiyah-Souk sind ein Muss, ebenso der Azem-Palast unweit der Moschee. Nationalmuseum mit archäologischen Funden von Weltrang. Museum der Hedschas-Bahn am Kadam-Bahnhof, Sulaymaniya-Moschee.

Restaurants: Elissar-Restaurant und Haretna, beide bieten exzellente orientalische Küche im christlichen Teil der Altstadt nahe Bab Touma.

Sweida: Nördlich von Bosra gelegen, ausgezeichnetes Museum mit Nabatäerskulpturen und römischen Mosaiken.

Shahba: Nördlich von Sweida, Ruinen aus römischer Zeit mit einem feinen Museum mit römischen Mosaiken.

VERANSTALTER

Rundreisen durch Syrien organisiert beispielsweise Windrose Fernreisen. Beispiel: acht Tage ab 1940 Euro. Telefonische Auskunft: 030 / 201 72 10.

AUSKUNFT

www.syriatourism.org: Website des Tourismusministeriums auf Englisch und Französisch. Botschaft der Syrischen Arabischen Republik: 030 / 50 17 70, Mail: secretary@syrianembassy.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar