TIPPS FÜR VICTORIA : Günstige Motels an der Peripherie

ANREISE

Lufthansa und Air Canada fliegen ab Frankfurt am Main täglich nach Vancouver; der Flug dauert zehn Stunden (Economy-Saver-Tarif 621 Euro). Zubringerflüge ab Berlin-Tegel.

Von Vancouver aus erreicht man Victoria per Fähre in gut eineinhalb Stunden oder per Flugzeug.

REISEZEIT

Bis Mitte Oktober ist das Wetter an der Küste meistens so anständig, dass man als Tourist einiges unternehmen kann. Für Rundreisen durch den gesamten Westen Kanadas sind Frühsommer (ab Mai) und Frühherbst ideal. Im Hochsommer sind viele schöne Flecken leider sehr überlaufen.

UNTERKUNFT

Im Zentrum dominieren hochpreisige Herbergen; Motels finden sich an der Peripherie. Erstes Haus am Platz ist das ehrwürdige „Empress“

(www.fairmont.com). Ein schlichtes

Doppelzimmer kostet im Sommer 299 Dollar (220 Euro), sonst

150 Dollar.

Wer hier nicht logiert, sollte wenigstens zum Afternoon Tea vorbeischauen (45 Dollar pro Person).

WHALE WATCHING

Eine dreistündige Tour kostet im Ausflugsboot oder Zodiac für Erwachsene 89 Dollar, für Kinder bis zwölf Jahren 69 Dollar ( www.princeofwhales.com).

AUSKUNFT

Tourism British Columbia, c/o Lange Touristik Dienst, Postfach 20 02 47, 63469 Maintal; Telefonnummer: 018 05 / 52 62 32. Informationen im Netz: www.hellobc.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar