TIPPS FÜR ZIELITZ : Hoch gelobt: Kaffee und Kuchen im Bahnwärterhaus

299410_0_d6efbdf5.jpg

ANREISE

In der Kali-Stadt Zielitz ist der Weg zum „Kalimandscharo“-Treffpunkt gut ausgeschildert. Zielitz liegt an der Bundesstraße 189 nördlich von Magdeburg und Wolmirstedt. Die Bahnstation heißt Zielitz-Ort und ist für Berliner von Wittenberge, Stendal oder Magdeburg zu erreichen. Für Bahnreisende empfiehlt sich die Fahrradmitnahme – zur begehbaren Halde sind es vier, fünf Kilometer.

TREFFPUNKT

Infopoint zur Haldenbesichtigung. Genaue Richtungsangaben unter:

www.kalimandscharo.com

Noch bis Ende September wird die Halde unter Anleitung eines kundigen Bergführers – Preis: drei Euro – jeden Sonnabend, Punkt 15 Uhr bestiegen. Tipp: Wasser mitbringen; es gibt während der beiden Stunden auf dem Kalimandscharo keine Verpflegungsstation oder dergleichen. Auch keine Toiletten!

EINKEHR

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Halde 2, im ehemaligen Bahnhof Loitsche, ist sonnabends, sonntags und feiertags ab mittags das Bahnwärterhäuschen als Ausflugscafé geöffnet; Besucher rühmen den Kuchen des Hauses. Unter der Woche gibt’s bergmännische Spezialiätenverkostung in der Werkskantine der nahe gelegenen Fabrik.

AUSKUNFT

Bergmannsverein Zielitz e. V., Farsleber Straße 1, 39326 Zielitz; Telefon: 03 92 08 / 426 52.

Tourismusverband Colbitz-Letzlinger- Heide e. V., Brauereistraße 1, 39326 Colbitz; Telefon: 03 92 07 / 806 91, Internet: www.heideinfo.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben