TIPPS : Vier Autostunden von Bukarest ins Delta

ANREISE
Lufthansa und Air Berlin bieten täglich Nonstopflüge von Tegel nach Bukarest. Wer eine organisierte Tour gebucht hat, wird hier abgeholt – für die Fahrt ins Delta muss man etwa vier Autostunden kalkulieren. Wer auf eigene Faust reist, kommt fast stündlich per Minibus (12,50 Euro, autogari.ro) oder zwei Mal täglich per Bahn (13,50 Euro ab Bukarest Nordbahnhof, cfrcalatori.ro) nach Tulcea. Von dort aus verkehren Schnellboote nach Sulina; der Kanal nach Sfântu Gheorghe wird nur einmal täglich bedient (13,40 Euro, naverapide.ro).

TOUREN
Die schönste Art, das Donaudelta zu erkunden, ist per Hausboot: Bei George Panait von Mediatour (Telefon: 00 40 / 722 / 27 46 90, travel.mediatour.ro) kostet in diesem Herbst die Woche ab 670 Euro pro Person (inklusive Vollpension, allen Ausflügen per Motorboot und allen Transfers), kürzere Aufenthalte sind für eine Tagespauschale von 85 Euro zu haben. Der Berliner Veranstalter Colibri Travel (Telefon: 030/40 30 4170, colibri-travel.de) organisiert einwöchige Gruppenreisen mit deutschem Reiseleiter für 1799 Euro pro Person inklusive Flug und Verpflegung. Termine etwa am 10.Juni oder 1. Juli. Dertour bietet eine Tour per Rad und Schiff für 2098 Euro pro Person ab Bukarest (Auskunft in Reisebüros, Internet: dertour.de)

AUSKUNFT
Rumänisches Touristenamt, Berlin, Telefon: 030/400 55 904, Internet: rumaenien-tourismus.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar