TIPPS ZUR TOUR : TIPPS ZUR TOUR

ANREISE

Zum Ausgangspunkt nach München sollte man nicht irgendwie reisen, sondern: so bequem wie möglich! Denn die Wandertage werden anstrengend und entbehrungsreich genug.

BESTE WANDERZEIT

Nur so viel: Auch im Juli, August und September kann das Wetter furchtbar sein und in den Bergen gefährlich werden. Gleichwohl, außerhalb der drei Sommermonate sollten bestenfalls ganz Erfahrene die Tour versuchen.

VORBEREITUNG

Stichwort Ausrüstung: je weniger Gepäck, desto besser. Keinesfalls mehr als 15 Kilo. Wichtigste Utensilien: Karten; feste, knöchelumschließende Bergstiefel und Teleskopstöcke; Hüttenschlafsack; Stirnlampe; Handy; Rucksackapotheke – und Wasserflaschen (mindestens zwei Liter). Sehr detaillierte und wertvolle Tipps unter: www.muenchenvenedig.de

ÜBERNACHTUNGEN

Ist man nur zu zweit unterwegs, muss man nicht zwingend ein Plätzchen in einer Hütte reservieren.

LITERATUR

Eva-Maria Troidl, Ludwig Graßler und Stefan Lenz: Traumpfad München–Venedig. Bruckmann Verlag, 168 Seiten, 12,95 Euro. Soeben erst erschienen, ein idealer Begleiter für die Tour

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben