WELLENREITER : WELLENREITER

Reisen mit dem Schiff

„Silver Whisper“ aufpoliert

Eine Joggingstrecke aus Kunstrasen gehört zu den Neuheiten an Bord der „Silver Whisper“. Das Kreuzfahrtschiff der Reederei Silversea Cruises ist in einer Werft in Genua grundlegend renoviert worden, teilt das Unternehmen mit. Unter anderem wurde die Ausstattung aller Suiten überarbeitet. Auch die öffentlichen Räume, darunter die Restaurants und das Außendeck, wurden neu gestaltet.

„Bremen“ modernisiert

Mehr digitale Technik für die Passagiere: Das Kreuzfahrtschiff „Bremen“ ist modernisiert worden. In allen Kabinen und öffentlichen Bereichen gibt es jetzt Wlan-Zugänge ins Internet. Außerdem stehen in den Kabinen jetzt DVD-Spieler zur Verfügung, teilte die Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten mit. Außerdem haben die Gasträume zum Teil neue Möbel, Böden und Bäder erhalten.

Carnival zurück in Europa

Nach gut zweieinhalb Jahren Pause wird die US-Reederei Carnival Cruise Lines im Sommer 2011 wieder Kreuzfahrten in Europa anbieten. Dazu bleibt die „Carnival Magic“, die im Mai 2011 zur Flotte stößt, nach ihrer Fertigstellung in Italien für etwa sechs Monate im Mittelmeer. An Bord ist Platz für bis zu 3690 Passagiere. Zu den Attraktionen zählt den Angaben zufolge ein Wasserpark mit bis zu 93 Meter langen Rutschen. Geplant sind von Mai bis Oktober 2011 insgesamt elf Mittelmeerfahrten, die von Barcelona aus unter anderem nach Monte Carlo, Mallorca und Venedig führen. Zum Carnival-Konzern gehören auch die Reedereien Aida Cruises, Costa und Cunard, die mit ihren Schiffen nicht zuletzt europäische Touristen ansprechen.

Fjorde und Spitzbergen kombiniert

Der Seereisen-Anbieter Hurtigruten plant in der kommenden Saison mehr Abfahrten in Deutschland. So bricht das Expeditionsschiff „Fram“ im Frühling und Herbst 2011 erstmals in Hamburg zu Reisen auf. Insgesamt sind sechs Abfahrten aus dem Hafen der Hansestadt geplant, teilte die Reederei mit. Der Katalog ist bereits erhältlich. Neu im Programm ist eine Reise über Kiel und Oslo zum Hamburger Hafengeburtstag im Mai 2011 und die 19-tägige Fahrt „Im Kielwasser der Wikinger“ von Hamburg nach Grönland. Hurtigruten kombiniert 2011 auch erstmals die klassische norwegische Postschiff-Route zwischen Bergen und Kirkenes mit einer Fahrt durch die Landschaft Spitzbergens zu einer zwölftägigen Reise.

Mehr Rhein-Routen bei A-Rosa

Die Flussschiffreederei A-Rosa erweitert ihr Angebot auf dem Rhein. 2011 werden dort 30 Routen zur Wahl stehen, in diesem Jahr sind es 16. Wie das Unternehmen mitteilt, kommt außerdem mit Frankfurt am Main ein zweiter Ausgangshafen neben Köln hinzu. In der hessischen Wirtschaftsmetropole beginnen acht Reisen auf Main, Rhein und Mosel. Außerdem kommt im April 2011 mit der „A-Rosa Brava“ ein drittes Rheinschiff hinzu. Wie seine beiden Schwestern „A-Rosa Aqua“ und „A-Rosa Viva“ wird es 135 Meter lang sein und in 99 Außenkabinen Platz für bis zu 202 Passagiere bieten. Der neue Reedereikatalog umfasst Flussreisen mit neun Schiffen auf insgesamt 53 Routen. Außer auf Rhein, Main und Mosel hat A-Rosa noch vier Schiffe auf der Donau sowie zwei auf der Rhône im Einsatz.

Weltreise ab Hamburg

Cunard setzt auf deutsche Gäste: Am 8. Januar 2012 startet daher erstmals eine Weltreise in Hamburg. Sie findet auf dem jüngsten Cunard-Neubau, der „Queen Elisabeth“, statt, die am 11. Oktober dieses Jahres getauft wird. Interessierte Weltenbummler können dann 2012 nach 111 Tagen mit dem neuen Schiff nach Hamburg zurückkehren. Auskunft in den meisten Reisebüros. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben