Reise : Zu Gast bei Preußens – in Paretz

Bereits zum 10. Mal organisiert das kleine Paretz bei Potsdam am letzten Februarwochenende ein Preußisches Winterfest. Zwischen 12 und 19 Uhr können junge Besucher Märchen hören und Laternen basteln, während Erwachsene Führungen im Schloss erhalten. Im Mittelpunkt stehen die letzten Schlosseigentümer Prinz Heinrich von Preußen (bis 1929) und dessen Gemahlin Irene (bis 1945). Den Tag beschließt ein Rundgang durch Paretz mit einem Nachtwächter.

Der Landsitz von Königin Luise und Friedrich Wilhelm III. hatte zu DDR-Zeiten sein ursprüngliches Aussehen fast vollständig verloren. Mit großem Aufwand wurden ab 1999 die königlichen Wohnräume des Erdgeschosses mit ihren Möbeln, Gemälden, Grafiken und Paretzer Papiertapeten wieder zugänglich gemacht. In der Schlossremise ist die Ausstellung „Kutschen, Schlitten und Sänften aus dem preußischen Königshaus“ zu sehen. Bis März sind die Ausstellungen sonnabends und sonntags jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Telefonische Auskunft unter 03 32 33 / 736 11 Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar