REISEKISTE : REISEKISTE

International

FLUSSREISEN

Storno-Schnäppchen

Kurzfristig hohe Rabatte auf einzelne frei gewordene Kabinen kann die Viking Flusskreuzfahrten GmbH anbieten. Wegen der Aschewolken haben einige Bucher aus Übersee ihre Reise storniert. In den sogenannten Stornokabinen reist die zweite Person nun gratis. Dieses Angebot gilt für sieben Reisen: am 2. Mai auf der Elbe-Kreuzfahrt von Magdeburg nach Prag, am 2. Mai auf der Rhein-Main-Mosel-Reise von Nürnberg nach Trier, auf den Acht-Tage-Donau-Kreuzfahrten vom 2. und 9. Mai und auf den 13-tägigen Kreuzfahrten von Moskau nach St. Petersburg vom 18. Mai (mit dem Deluxe-Kreuzer „Viking Kirov“) und vom 30. Juli (mit der „Viking Peterhof“). Für die Russlandreisen gilt zusätzlich, dass das An-/Abreisepaket inklusive Star-Alliance-Flügen nur 349 statt 389 Euro kostet. Die einwöchige Donau-Kreuzfahrt inklusive Vollpension für zwei Personen ab 1199 Euro, die ebenfalls achttägige Elbe- oder Rhein-Main-Mosel-Fahrt inklusive Vollpension für zwei Personen ab 1399 Euro. Auch die 13-tägige Russland-Kreuzfahrt kostet im Rahmen des Angebots jetzt ab 1399 Euro für zwei Personen. Das Angebot an „Stornokabinen“ ist allerdings begrenzt. Telefonische Auskunft unter 02 21 / 258 62 09.

ÖSTERREICH

Ausstellung „Rotes Wien“

Eine neue Ausstellung erinnert an das „Rote Wien“ der Jahre 1919 bis 1934. Damals wurde Österreichs Hauptstadt von den Sozialdemokraten regiert, die unter anderem den sozialen Wohnungsbau vorantrieben. Eines der Projekte waren die rund 1300 Wohnungen im Karl-Marx- Hof im 19. Bezirk. Dort wird vom 2. Mai an in einem alten Brausebad die Ausstellung „Das Rote Wien im Waschsalon“ gezeigt, teilt Wien Tourismus mit. Dabei sollen unter anderem die Bautätigkeit und das Kulturangebot jener Jahre thematisiert werden. Öffnungszeiten: donnerstags von 13 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 16 Uhr. Auskunft: Wien Tourismus, Telefon: 00 43 / 1 / 245 55, Internet: www.wien.info/de

SPANIEN

Sevilla ehrt Barockmaler Murillo

Eine neue Touristenroute führt Besucher der Stadt Sevilla auf die Spuren des Barockmalers Bartolomé Esteban Murillo. Der Künstler lebte von 1617 bis 1682 und verbrachte einen Großteil seiner Zeit in der Stadt in Andalusien. Zu den Orten entlang der Strecke zählen unter anderem das Museum der Schönen Künste, das Rathaus, die Kathedrale und der Bischofspalast von Sevilla, erläutert das Spanische Fremdenverkehrsamt. In all diesen Orten seien Gemälde von Murillo ausgestellt, die meist religiöse Darstellungen sind.

MAROKKO

Per Rad durch das Land der Souks

Wer Marokko vom Fahrradsattel aus entdecken möchte, bekommt eine zweiwöchige Rundreise mit sieben geführten Touren. An den radfreien Tagen reist man per Bus durch das Land, das ermöglicht ein dichtes Reiseprogramm mit zahlreichen Höhepunkten: Mittlerer Atlas, Wüstenstadt Erfoud, Daddes-Schlucht und die Hafenstadt Essaoiura. Start- und Endpunkt ist Marrakesch. Im Preis ab 1698 Euro sind der Linienflug, Transfers in Marokko, 14 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension sowie die Radmiete enthalten. Auskunft im Reisebüro oder telefonisch: 023 31 / 90 46. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar