Welt : "Reiterhof"-Morde: Polizei sucht Tatwaffe

Nach den "Reiterhof"-Mordfällen in der Nähe von Bad Kreuznach sucht die Polizei nach der Tatwaffe. Polizisten durchkämmten am Sonntag weiter die Umgebung. Ferner suche man nach Personen, die sich am Abend vor der Ermordung der drei Frauen auf dem Hof Hunde angeschaut hätten. Die Opfer waren mit durchschnittener Kehle gefunden worden. Die Obduktion ergab, dass die drei Frauen mit der gleichen Waffe ermordet wurden. Bei den Toten handelte sich um die 58-jährige Besitzerin des Reiterhofes, ihre 36 Jahre alte Tochter und die 25-jährige Schwiegertochter. Neben der Suche nach der Tatwaffe konzentriert sich die Polizei derzeit auf die Identifizierung der letzten Besucher des Hofes, auf dem auch Labradore und Golden Retriever gezüchtet wurden: Mehrere Menschen kamen der Hunde wegen vor der Tat dorthin. Die Ehemänner befanden sich zum Tatzeitpunkt an ihren Arbeitsplätzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar