Rekord : 96.000 Schnecken verspeist

Beim alljährlichen Schneckenfest in der zentralfranzösischen Kleinstadt Digoin ist ein neuer Rekord im Schneckenvertilgen aufgestellt worden.

Digoin - Nach Angaben der Veranstalter verspeisten die rund 10.000 Besucher während der dreitägigen Veranstaltung bis Montag 96.000 der Weichtiere. Die Schnecken wurden dabei gekocht in Töpfchen aus Steingut im Dutzend verkauft.

"Ich habe Leute gesehen, die haben bis zu zwölf Dutzend gegessen", staunte Organisator Jacques Pommier. Ein Paar aus South Carolina in den USA sei eigens für das dreitägige Fest in die Stadt im Burgund gereist. Für die Zubereitung der Schnecken wurden dort 480 Kilogramm Butter, 15 Kilo Knoblauch und 60 Kilo Petersilie verbraucht. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben