Rekordbackwerk : Dresden feiert den größten Stollen der Welt

Am Samstag vor dem zweiten Advent erregt Dresden seit Jahren viel Aufmerksamkeit bei Stollenliebhabern. Denn dann wird der größte Striezel der Welt durch die Altstadt gezogen. Tausende Schaulustige begleiteten auch in diesem Jahr das köstlich duftende Spektakel.

Stollen
Stollenfest in Dresden: Angeschnitten wird mit dem wahrscheinlich größtem Messer der Welt. -Foto: dpa

DresdenDer wohl größte Stollen der Welt ist am Samstag zum 15. Mal auf dem Dresdener Striezelmarkt portionsweise für einen guten Zweck verkauft worden. "Um 12:15 Uhr wurde der 3,5 Tonnen schwere Riesenstollen angeschnitten und kurz vor 16:00 Uhr war alles verkauft", sagte Festsprecher Holger Zastrow. Rund 20.000 Euro seien zusammengekommen, die für soziale Zwecke eingesetzt würden. Unter anderem soll das Kinderheim Volkersdorf unterstützt werden, das sich für Kinder aus Tschernobyl in der Ukraine engagiert.

Der diesjährige Rekord-Stollen war 4,20 Meter lang und exakt 3570 Kilogramm schwer. Für die Herstellung verbrauchten Dresdner Bäcker und Konditoren unter anderem eine Tonne Mehl, 2,6 Millionen Sultaninen, 550 Kilogramm Butter, 300 Kilogramm Zucker und 82 Liter Rum. Vor dem Anschnitt wurde die nach Originalrezept hergestellte Köstlichkeit auf einem Wagen von Pferden durch die barocke Altstadt gezogen. Zehntausende hatten den Umzug begleitet. (sgo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben