Welt : Rekordtemperaturen: 2000 wärmstes Jahr des 20. Jahrhunderts

Das Jahr 2000 war das wärmste Jahr des abgelaufenen Jahrhunderts in Deutschland. Das hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach ermittelt. Mit einem Jahresmittelwert der Lufttemperatur von 9,9 Grad war es im vergangenen Jahr noch wärmer als 1994 - bislang mit einem Mittelwert von 9,7 Grad als wärmstes Jahr des Jahrhunderts an der Spitze. Das kälteste Jahr war 1940 mit einem Jahresmittelwert von 6,7 Grad. Außerdem hatte das Jahr 2000 neben den Temperaturextremen noch Stürme und Überschwemmungen im Angebot.

Das Frühjahr 2000 brachte einen Jahrhundertrekord mit einem Mittelwert von zehn Grad. Das sind 0,2 Grad mehr als 1920, das bislang auf Platz eins der Temperaturhitliste stand. Der nasse, warme Februar mit Schnee und Hagel brachte keinen richtigen Winter, aber bis zu plus 18,9 Grad Ende des Monats in Aachen.

Der März wartete mit einer Rekordzahl auf: Der Mittelwert der Niederschlagsmenge der Jahre 1961 bis 1990 wurde um 73 Prozent überschritten. Insgesamt war der Winter mit "35 Prozent über den normalen Niederschlagsmengen zu nass", sagte DWD-Sprecher Uwe Wesp. Dennoch waren die Niederschläge im vergangenen Jahr fast normal: Im Jahresmittel fielen 759 Millimeter Regen, das sind vier Prozent weniger als im langjährigen Mittel.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben