Religion : Verwirrung um Papst-Besuch in Berlin

Kommt er? Kommt er nicht? Der Papst plant laut Thüringens Ministerpräsident Althaus 2009 eine Visite in Deutschland und soll dabei auch Berlin besuchen. Vertreter der Kirche beteuern dagegen, sie wüssten nichts von einer Papst-Reise nach Deutschland.

Papst
Benedikt XVI. will offenbar im April 2009 Ostdeutschland bereisen. Da liegt Berlin ja praktisch am Weg. -Foto: ddp

Rom/Erfurt/BerlinSpekulationen über einen dritten Deutschlandbesuch des Papstes 2009 in Berlin und Erfurt haben neue Nahrung erhalten. Bei einer Privataudienz im Vatikan hat Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) das Oberhaupt der katholischen Kirche laut Regierungssprecher eingeladen, bei seiner nächsten Deutschlandvisite möglicherweise im nächsten Jahr auch Thüringen zu besuchen. "Papst Benedikt XVI. zeigte sich grundsätzlich offen gegenüber meinem Anliegen", sagte Althaus nach Angaben von Regierungssprecher Fried Dahmen.

Der 20. Jahrestag des Mauerfalls sowie der 60. Jahrestag der Verabschiedung des Grundgesetzes gelten als mögliche Anlässe für einen Papst-Besuch in Deutschland im Jahr 2009. Erst im März hatte der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, bei seinem Antrittsbesuch in Rom die Einladung von Bundespräsident Horst Köhler an Benedikt XVI. nachdrücklich unterstützt. Bereits im Februar gab es Vermutungen, dass der Papst einen Besuch zu diesen Gedenktagen in Deutschland plant.

Nach Informationen von bild.de will das katholische Kirchenoberhaupt im April 2009 Deutschland besuchen. Ziel seien Berlin und Erfurt, berichtete das Internet-Portal. Eine Bestätigung dafür gab es jedoch nicht. Es lägen bisher keine offiziellen Informationen vor, dass Papst Benedikt XVI. im kommenden Jahr Deutschland besuche und während seiner Reise auch nach Thüringen komme, teilte das Bistum Erfurt mit.

"Die Weichen sind gut gestellt"

Die Radiosender Antenne Thüringen und MDR hatten berichtet, Althaus habe sich in Rom zuversichtlich geäußert, dass das Kirchenoberhaupt nach Thüringen kommen könnte. "Ich denke, die Weichen sind gut gestellt", sagte Althaus dem MDR. Offizielle Kirchenvertreter wollen eine Visite aber nicht bestätigen: "Uns ist nicht bekannt, dass es konkrete Pläne gibt", erklärte der Pressesprecher des Erzbistums Berlin, Stefan Förner. Der Papst sei natürlich aber "immer herzlich willkommen".

Seit seiner Wahl zum Papst war der frühere Kardinal Joseph Ratzinger bislang zweimal in Deutschland. Im August 2005 besuchte er den Weltjugendtag in Köln. Im September 2006 hielt er sich zu einer Pastoralreise in Bayern auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben