Remagen : Tornado wütet in Rheinland-Pfalz

Ein Tornado hat am Montagabend in Rheinland-Pfalz innerhalb von zirka 30 Sekunden einen Mann getötet und zahlreiche Schäden angerichtet.

Remagen - Nach Angaben der Polizei blies der Sturm bei Remagen einen Wohnwagen mit zwei Personen von einem Campingplatz in den Rhein. Der 53-jährige Besitzer starb noch an Ort und Stelle. Sein Sohn kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Der Tornado hinterließ eine Schneise von rund 150 Metern Länge. Zahlreiche Dächer und Autos wurden beschädigt sowie Bäume umgerissen. Einen Baum schleuderte der Sturm auf die Oberleitung der Eisenbahnstrecke auf der linken Rheinseite. Die Strecke war bis zum frühen Morgen gesperrt. Auf der anderen Rheinseite gab es ähnliche Zerstörungen. Über weitere Personenschäden war zunächst nichts bekannt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben