Remscheid : Drei Verletzte bei Zugunfall

Drei Bahn-Mitarbeiter sind bei Remscheid verletzt worden, als ein Zug auf einen umgestürzten Baum prallte und entgleiste. Fahrgäste waren nicht an Bord.

Remscheid - Der Zug sei auf einer Betriebsfahrt nach Wuppertal gewesen, sagte ein Bahnsprecher in Düsseldorf. Bei den Verletzten handelt es sich um den Lokführer und zwei Kollegen, die am frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit waren. Die Unfallstelle liege in schwer zugänglichem Gebiet, sodass die Bergung des Zuges wohl noch bis Mittwochmorgen dauert.

Als Unfallursache nannte die Bahn starke Regenfälle, verbunden mit starkem Wind. Der Baum habe im aufgeweichten Boden den Böen nicht standgehalten. Der aus drei aneinander gekoppelten Triebwagen bestehende Zug war in der Dunkelheit auf das Hindernis geprallt. Der erste Wagen entgleiste. Zwischen Solingen und Wuppertal verkehren Busse an Stelle der Bahnen. Der Fernverkehr sei von der Störung nicht betroffen, hieß es. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben