• "Rhein-Ruhr-Ripper": Lebenslang für den Frauenmörder - Einweisung in geschlossene Psychiatrie

Welt : "Rhein-Ruhr-Ripper": Lebenslang für den Frauenmörder - Einweisung in geschlossene Psychiatrie

Wegen Mordes an vier Frauen ist ein als "Rhein-Ruhr-Ripper" bekannt gewordener 31-Jähriger am Donnerstag von einem Schwurgericht in Duisburg zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Kammer ordnete seine Einweisung in eine geschlossene psychiatrische Anstalt an. Der vorsitzende Richter Jürgen Renziehausen sprach in der Urteilsbegründung von Schreckensszenarien, "für die die Vorstellungskraft normaler Menschen nicht ausreicht".

Der aus Bottrop stammende gelernte Dachdecker nahm den Richterspruch an. "Das Urteil ist so in Ordnung. Das bedeutet, ich komme nie mehr raus. Keine juristischen Faxen", erklärte er. In seinem Schlusswort am Montag hatte er sich als eine Gefahr für die Allgemeinheit bezeichnet und an die Richter appelliert, ihn nie wieder in die Freiheit zu entlassen. Nach Überzeugung des Gerichts wurde er schon seit frühester Jugend von krankhaften sexuellen Gewaltfantasien getrieben, die er zunächst an Tieren, dann an Leichen und zuletzt an lebenden Menschen verwirklichte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben