Rheinland-Pfalz : Frau entdeckt verweste Babyleiche im Keller

Im Keller ihres Hauses in Freisbach (Rheinland-Pfalz) hat eine Frau eine verweste Babyleiche gefunden. Die Polizei hat die Mutter des Kindes bereits ausfindig gemacht.

Die Hausbesitzerin habe nach dem Fund am vergangenen Donnerstag sofort die Polizei alarmiert, sagte eine Sprecherin der Kriminaldirektion Ludwigshafen. Die Beamten hätten mittlerweile die Mutter des Kindes, die zur Zeit der Geburt in dem Haus wohnte, ausfindig gemacht. Nach ihrer Aussage sei das Kind bei der Geburt im Juni 2008 bereits tot auf die Welt gekommen.

Die Babyleiche wurde bereits obduziert. Aufgrund der Skelettierung des Säuglings könne jedoch keine Aussage darüber getroffen werden, ob das Baby nach der Entbindung noch gelebt habe oder bereits tot auf die Welt gekommen sei, sagte die Sprecherin. Es gebe jedoch keine Hinweise auf eine Gewaltanwendung.

Die Kriminalpolizei habe ihre Ermittlungen deshalb erst einmal eingestellt und die Ergebnisse an die Staatsanwaltschaft Landau übergeben. Wenn diese keinen Grund für Folgeermittlungen sehe, sei der Fall abgeschlossen. (dapd/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben