Rheinland-Pfalz : In Koblenz bebt die Erde

Ein Erdbeben hat um kurz vor 5 Uhr die Region um Koblenz erschüttert und hunderte von Menschen in helle Aufregung versetzt.

Koblenz Das Zentrum des Bebens der Stärke 4,0 lag nahe Plaidt bei Koblenz, wie das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz in Mainz mitteilte. Eine halbe Stunde später gab es ein Nachbeben mit der Stärke 2,0. Der Polizei waren zunächst keine Schäden bekannt. Viele Bewohner hätten jedoch besorgt bei den Behörden angerufen.

Nach Angaben des Landesamtes gibt es in Rheinland-Pfalz jährlich rund 25 bis 50 Erdbeben. Grund sei eine Art Riss in der Erdkruste, an dem es tektonische Spannungen gebe, sagte der Direktor des Landesamtes, Harald Ehses. Die Beben hätten in der Regel eine Stärke von 1,5 bis 3,0. Die Stärke 4,0 komme im Durchschnitt etwa alle zehn Jahre vor, sagte Ehses. Solche Erschütterungen richteten in der Regel aber keine großen Schäden an. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben