Welt : Robert Downey Jr.: Letzte Chance verpasst

Hollywood lässt den Filmstar Robert Downey Jr. nach einem neuen Drogenvergehen fallen. Alle Vorhaben für weitere Auftritte des 36-Jährigen als Liebhaber von Calista Flockhart alias "Ally McBeal" seien nun aufgegeben worden, erklärte der Produzent der erfolgreichen TV-Serie.

Downey war in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Ortschaft Culver City bei Los Angeles von Polizisten festgenommen worden. Ihm werde der "öffentliche Missbrauch einer kontrollierten Droge" zur Last gelegt. Damit hat er seine letzte Chance in Hollywood verpasst. Downey, der bereits wegen eines Suchtdeliktes im Gefängnis gesessen hatte und wegen eines weiteren Verstoßes unter Bewährung stand, muss nun wieder eine Haftstrafe fürchten. Downey war im November in einem Rausch aus Valium und Kokain erwischt worden. Er kam gegen eine Kaution von 15 000 Dollar frei. Allein wegen dieser Sache drohen ihm mehr als vier Jahre Haft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben