Welt : Rock: The Silos: Laser Beam Next Door

chs

Die Silos sind eine dieser Bands, für die einst der Begriff "Independent" erfunden wurde. 1984 von Walter Salas-Humara, einem Sohn kubanischer Einwanderer, in New York gegründet, klang ihre Musik eine Zeit lang wirklich aufregend anders: rau, wütend, zwischen Country-Roots und Gitarrismus nicht leicht schubladisierbar. "Sheila" war ihr One-Hit-Wunder: ein Lied über eine Frau, die dich verlassen hat, und deren Gesicht du nun in jeder anderen siehst. Eine ähnliche Hymne sucht man auf dem neuen, siebten Silos-Album vergeblich. "Drunken Moon" ist ein herrlich betrunkener Schunkel-Blues, "Sangre Y Lagrimas" eine spanisch gesungene Revolutionsmoritat, "Four On The Floor" ein Rüpel-Rocker. Ansonsten: nur noch ein Abglanz einstiger Schönheit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar