Welt : Rowohlt-Pressechef nahm sich das Leben

Frank Scheffter, Leiter der Presseabteilung des Rowohlt Verlags, Reinbek, hat sich am Montag das Leben genommen. Scheffter war 55 Jahre alt, seit drei Jahren Pressesprecher bei Rowohlt und zuvor in gleicher Funktion beim Hoffmann & Campe Verlag. Rowohlt-Chef Nico Hansen sagte dem Tagesspiegel: "Die Gründe für einen Selbstmord sind zu komplex, um für uns nachvollziehbar zu sein. Wir sind bestürzt, weil Frank Scheffter ein überaus sympathischer und angesehener Mitarbeiter war." Scheffters Stellung habe bei anstehenden Umstrukturierungen im Rowohlt Verlag nicht zur Disposition gestanden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben