Royal Family : Gedenkkonzert für Lady Di

Mit einem großen Konzert von Elton John und vielen anderen prominenten Künstlern wollen die britischen Prinzen William und Harry im nächsten Sommer an ihre verstorbene Mutter erinnern.

London - Mit dem Konzert am 1. Juli wollten sie ein Zeichen zum zehnten Todestag ihrer Mutter setzen, kündigten die Prinzen im britischen Fernsehen an. Zu dem Gedenkkonzert im Neubau des Wembley-Stadions in London werden mehr als 60.000 Menschen erwartet. Am 1. Juli hätte Diana ihren 46. Geburtstag gefeiert. An ihrem Todestag, dem 31. August, ist nach Angaben der Prinzen zudem eine Gedenkzeremonie in Anwesenheit von Queen Elizabeth II. geplant. Eingeladen sind dazu auch die Stiefmutter von William und Harry, Prinz Charles neue Frau Camilla, sowie die Familie Dianas.

Der 24-jährige William und sein 22 Jahre alter Bruder Harry wollten ein Konzert voller Energie, Glück und Freude, sagten sie im Fernsehinterview. So hätte Diana das auch gewollt, eine einfache Zeremonie in einer Kirche hätte ihr nicht genügt. Auftreten sollen Bands und Musiker, die auch Diana schätzte. Mit dabei ist Elton John, der für die Beerdigung von Lady Di das Lied "Candle in the Wind" umschrieb; aber auch Duran Duran, Joss Stone und Pharell Williams werden erwartet. Die Einnahmen aus dem Konzert sollen für wohltätige Zwecke gespendet werden.

Diana war ein Jahr nach ihrer Scheidung vom britischen Thronfolger Prinz Charles im August 1997 mit ihrem Freund Dodi Fayed bei einem Verkehrsunfall in Paris gestorben. Am Donnerstag wollen die britischen Behörden nach dreijährigen Ermittlungen ihren offiziellen Untersuchungsbericht vorlegen, der die jahrelangen Spekulationen um den Tod bei einem Autounfall in Paris beenden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar