Royal Family : Wer nichts wird, wird Wirt

Wer einmal im Bett des künftigen Königs von England schlafen möchte, hat dazu demnächst eine einmalige Chance: Prinz Charles und seine Angetraute Camilla bieten eines ihrer Häuser als Frühstückspension an.

London - Zahlende Gäste könnten sogar im Bett der beiden schlafen, wenn der Thronfolger und seine Frau in einem ihrer drei anderen Häuser seien, berichtete der "Daily Mirror". Das künftige Bed and Breakfast ist ein altes Landhaus aus dem 19. Jahrhundert, das Charles und Camilla für eine Million Pfund (knapp 1,5 Millionen Euro) gekauft hatten. Derzeit wird es renoviert, danach soll es auch vermietet werden.

Das Landhaus steht in einem kleinen Örtchen mit dem typisch walisischen Namen Llwynywormwood. "Wenn Sie das Haus für ein Wochenende mieten, dann benutzen Sie das gleiche Bett, die gleiche Küche und die gleiche Toilette wie Charles und Camilla", sagte Immobilienmakler Les Probert. Und das Büro des britischen Thronfolgers versicherte: "Das Anwesen wird regelmäßig vom Prinzen und seiner Frau genutzt werden." Über die Preise für ein Wochenende in Llwynywormwood wurde zunächst nichts bekannt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar