Ruhrgebiet : Dieb schneidet schlafendem Mann das Handy aus der Hosentasche

Ein Mann schläft in der Bahn ein und wacht ohne Handy, aber mit aufgeschlitzter Hosentasche wieder auf. Der Dieb wurde wenig später bei einem weiteren Raub gestellt.

Das steht er da, der Mann ohne Handy in Dortmund. Ein Dieb hat ihm die Hosentasche aufgeschnitten, als er gerade schlief.
Das steht er da, der Mann ohne Handy in Dortmund. Ein Dieb hat ihm die Hosentasche aufgeschnitten, als er gerade schlief.Foto: dpa

Mit einer Rasierklinge hat ein Dieb im Ruhrgebiet einem Bahnreisenden die Hosentaschen aufgeschnitten und ihm das Smartphone geklaut. Das Opfer sei am Samstag während der Fahrt im Regional-Express eingeschlafen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der Täter habe diesen Moment ausgenutzt und mit einer Rasierklinge vorsichtig die Hosentaschen aufgetrennt. Dann verschwand er mit dem Smartphone.

Der 24-jährige Bahnreisende habe davon nichts bemerkt. Allerdings tauchte das Diebesgut nur Stunden später wieder auf: Als ein 18-Jähriger im Dortmunder Hauptbahnhof Getränke und Tabak stehlen wollte, fanden die Beamten bei ihm auch das gestohlene Handy. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben