Russland : Straßenarbeiter wegen kaputter Felge erschossen

Ein russischer Autofahrer hat an einer Baustelle in Moskau einen Straßenarbeiter erschossen - aus Rache für einen platten Reifen und eine kaputte Felge.

MoskauDer Autofahrer feuerte mehrere Schüsse auf eine Gruppe von Arbeitern ab, nachdem sich diese geweigert hatten, für den Schaden an dem Wagen aufzukommen, wie russische Tageszeitungen berichteten. Einer der aus Georgien stammenden Arbeiter verblutete auf dem Weg ins Krankenhaus.

Der Autofahrer war in der Nacht zum Sonntag mit hoher Geschwindigkeit in die Baustelle gerast, wo die Arbeiter die Straße asphaltierten. Dabei wurde der Personenwagen leicht beschädigt. Der Fahrer forderte die Straßenarbeiter auf, ihm auf der Stelle den Schaden zu ersetzen. Als diese sich weigerten, fuhr der Mann zwar wutentbrannt davon, kam aber nach 20 Minuten mit einer Pistole wieder und feuerte mehrere Schüsse auf die Arbeiter ab. Die Polizei fahndet nach dem Täter. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar