Russland : Tote bei Institutsbrand in Moskau

Beim Brand in einem Universitätsinstitut der russischen Hauptstadt Moskau sind neun Menschen getötet und 50 weitere verletzt worden. Studenten sprangen aus den Fenstern, um sich zu retten.

071002moskau
Brand in Moskau. Sämtliche Fluchtwege waren versperrt. -Foto: dpa

MoskauDie Rettungswege in dem Gebäude waren versperrt, teilte der Zivilschutz mit. Viele Studenten seien deshalb aus dem Fenster gesprungen. Etwa 100 Menschen hielten sich zur Zeit des Brandes in dem Haus auf.

Das Feuer brach vermutlich in einem ungenutzten Raum des Instituts aus. Ermittler gehen einer möglichen Brandstiftung nach. Augenzeugen hatten von einem Knall vor Ausbruch des Feuers berichtet. Nach Angaben der Stadt nutzten insgesamt zehn Mieter das Gebäude im Südosten Moskaus. Der jüngste Verletzte ist 16 Jahre alt. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar