Saarland : Ein Toter bei Explosion eines Wohnhauses

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus im saarländischen Völklingen ist am Mittwoch mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Bei dem Unglück wurde die Front des Hauses weggesprengt, ein Teil des Daches stürzte daraufhin ein.

Bei der Explosion wurde die Front des Hauses weggesprengt.
Bei der Explosion wurde die Front des Hauses weggesprengt.Foto: dapd

Mehr als hundert Feuerwehrleute und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) waren am Unglücksort im Einsatz. Die Rettungskräfte konnten eine männliche Leiche in den Trümmern orten. Zur Identität des Toten gab es nach Angaben des Sprechers zunächst keine Erkenntnisse. Die Bergung der Leiche gestaltete sich schwierig, weil der noch stehende Teil des Hauses einsturzgefährdet war. Daher sollte das Dach des Hauses mit Stützen gesichert werden.

Mit Spürhunden sollte dann auch nach weiteren Leichen gesucht werden. Nach Angaben des Sprechers wurde aber niemand vermisst. Auch gebe es bislang keine Hinweise auf weitere Menschen in den Trümmern. In dem Haus sind zwei Bewohner gemeldet.

Unmittelbar nach der Explosion war davon ausgegangen worden, dass auch eine nahegelegene Grundschule in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Schule wurde daher zunächst evakuiert, konnte später aber wieder freigegeben werden. Einige Schulkinder mussten psychologisch betreut werden.

Die Ursache des Unglücks war zunächst nicht bekannt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben