Sachsen-Anhalt : Babyleiche in Zeitz entdeckt

Grausiger Fund: Ein Spaziergänger hat am Mittwoch ein lebloses Baby an einem Wegesrand gefunden. Nach Angaben der Polizei handelt es sich jedoch nicht um eine Totgeburt. Nun wird wegen Verdachts auf Totschlag ermittelt.

Zeitz/HalleIn Zeitz hat ein Spaziergänger am Mittwochnachmittag ein totes Baby entdeckt. Das Kind sei lebend zur Welt gekommen, teilte die Polizei mit. Dies habe die Obduktion der Babyleiche ergeben. Der leblose Körper des Jungen, der an einem kleinen Weg in einem Waldstück lag, war zum Teil mit einer Plastiktüte bedeckt. Die Staatsanwaltschaft Naumburg ermittelt wegen Verdachts auf Totschlag.

Das neugeborene Baby lag nach Angaben einer Polizeisprecherin "noch nicht allzu lange" an dem Pfad. Unklar sei aber noch, ob der Junge erst wenige Stunden zuvor abgelegt wurde oder schon vor ein oder zwei Tagen.

Am Donnerstagmorgen startete die Polizei eine umfangreiche Durchsuchung des unwegsamen Waldgeländes, um nähere Hinweise und Spuren zu bekommen. Dabei sollten wie schon am Mittwoch auch Hunde eingesetzt werden. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar