Sachsen : Leichenteile eines Neugeborenen entdeckt

In Dresden hat die Polizei auf einem Grundstück ein totes Baby gefunden. Die Leiche war bereits stark verwest. Es ist derzeit unklar, welches Geschlecht das Kind hatte.

DresdenWie die Polizei am Freitag in Dresden mitteilte, hatte ein 37-Jähriger die Behörden über ein Behältnis informiert, in dem sich Knochen und Gewebeteile befunden hätten. Er hatte es bei Bauarbeiten auf seinem Grundstück gefunden. Rechtsmediziner hatten am späten Nachmittag festgestellt, dass es sich um die sterblichen Überreste eines Neugeborenen handelte.

Da die Leiche bereits stark verwest war, konnten zunächst keine Angaben zum Geschlecht des Kindes, Todesursache und Zeitpunkt gemacht werden. Weitere Untersuchungen sollten folgen. Die Dresdner Staatsanwaltschaft und die Polizei appellieren an die Mutter und an Zeugen, sich bei den Ermittlungsbehörden zu melden, um das Geschehen aufzuklären.

Es handelte sich um den vierten Fund einer Babyleiche in Sachsen in diesem Jahr. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar