• Salvo Sports will sexistische Waschanleitung ersetzen: „Gib' dieses Shirt deiner Frau. Es ist schließlich ihr Job“
Update

Salvo Sports will sexistische Waschanleitung ersetzen : „Gib' dieses Shirt deiner Frau. Es ist schließlich ihr Job“

Ein Hersteller von Sporttrikots in Indonesien hat mit einer chauvinistischen Waschanleitung für Aufregung im Internet gesorgt. Die Entschuldigung von Salvo Sports Apparel vermochte die Wogen auch nicht zu glätten. Nach dem Proteststurm im Internet will der Sportbekleidungs-Hersteller die Anleitung nun ersetzen.

„Gib' dieses Shirt deiner Frau. Es ist schließlich ihr Job“, steht als Waschanleitung auf einem Sporttrikot in Indonesien. Die Aufschrift sorgte für einen Shitstorm auf Twitter und weltweite Empörung.
„Gib' dieses Shirt deiner Frau. Es ist schließlich ihr Job“, steht als Waschanleitung auf einem Sporttrikot in Indonesien. Die...Foto: Screenshot

Nach einem Proteststurm in Online-Netzwerken will ein indonesischer Sportbekleidungs-Hersteller die chauvinistische Waschanleitung in seinen Sporthemden ersetzen. Dies kündigte der Hersteller Salvo Sports Apparel am Montagabend (Ortszeit) an. Die Firma hatte für einen Aufschrei gesorgt, nachdem in Trikots der Aufdruck „Gib' dieses Shirt Deiner Frau. Es ist schließlich ihre Aufgabe“ als Pflegehinweis entdeckt worden war. Salvo Sports Apparel hatte die Trikots für den Fußballclub Pusamania Borneo produziert. Der Hinweis solle Anfang April ausgetauscht werden, teilte das Unternehmen mit.

Die sexistische Waschanleitung hatte in den sozialen Netzwerken einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. „Gib' dieses Shirt deiner Frau. Es ist schließlich ihr Job“ ist in dem Trikot zusammen mit Pflegetipps abgedruckt. Es handelt sich um ein Fußball-Trikot des indonesischen Vereins Pusamania Borneo.

Besonders der Zeitpunkt für solch eine sexistische Waschanleitung war schlecht gewählt- am Sonntag war Weltfrauentag.

Der Hersteller Salvo Sports Apparel versuchte am Montag eine Entschuldigung: „Wir wollen, dass Männer von Frauen lernen, wie man wäscht. Nicht alle Männer können sich um ihre Wäsche kümmern, aber Frauen sind Experten auf dem Gebiet.“

Auch das kam nicht gut an: „Dieser Erklärversuch bestätigt nur Dummheit und Sexismus“, meinte eine Frau auf Twitter. "Oh mein Gott ... Und das startet am Weltfrauentag. Erschreckender Sexismus!", twittert eine andere Userin. (rok, dpa)

8 Kommentare

Neuester Kommentar