Welt : Sammler-Briefmarke mit abgestürzter Concorde

-

Kylie Minogue ist über die Versteigerung von Unterwäsche verstimmt, die angeblich aus ihrem Kleiderschrank stammt. Die Höschen, eingefasst in teure Rahmen und mit signierten Fotos der Sängerin versehen, waren von zwei australischen Abgeordneten der LaborPartei für mehrere tausend Euro versteigert worden, um deren Wahlkampf zu finanzieren. „Ich hatte keine Ahnung“, schrieb sie in einem erbosten Brief an den „Sun-Herald“. Zwar würde sie Kleider für wohltätige Zwecke zur Verfügung stellen. „Aber niemals, um Wahlkämpfe zu finanzieren.“ Die Unterwäsche wurde für ein paar Euro in einem Kaufhaus erstanden. Der Geschäftsmann, der die Wäsche für die Abgeordneten beschaffte, gibt sich ahnungslos: Er sei sicher gewesen, dass sie authentisch sei. dpa

Paris (dpa). Die im Juli 2000 bei Paris abgestürzte Concorde ist durch eine Panne auf einer Sonderbriefmarke der französischen Post verewigt worden. „Ein bedauerlicher Irrtum“, hieß es beim Airbus-Konzern, der das Foto für die Sonderbriefmarke geliefert hatte. Bei dem Absturz waren 113 Menschen ums Leben gekommen, darunter 97 Deutsche. Die Kennung der verunglückten Machine ist nur mit einer Lupe zu erkennen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben