• Schießerei am MIT: Großeinsatz nach tödlichen Schüssen auf einen Polizisten
Update

Schießerei am MIT : Großeinsatz nach tödlichen Schüssen auf einen Polizisten

Nach tödlichen Schüssen auf einen Polizisten auf dem Campus der US-Eliteuniversität MIT in Boston ist es zu einem Großeinsatz der Sicherheitskräfte gekommen.

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Polizisten auf dem Campus der US-Eliteuniversität MIT nahe Boston ist es zu einem Großeinsatz der Sicherheitskräfte gekommen. In der Ortschaft Watertown habe sich die Polizei eine wilde Verfolgungsjagd mit zwei jungen Männern geliefert, meldeten US-Medien in der Nacht zum Freitag.

Dabei seien Schüsse gefallen, es habe auch eine Explosion gegeben, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf Augenzeugen. Einer der beiden Männer soll festgenommen worden sein. Die genauen Umstände des nächtlichen Chaos waren zunächst nicht bekannt.

Am Montag waren bei einem Bombenanschlag auf den Marathon in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts drei Menschen getötet und mehr als 170 verletzt worden. Das MIT liegt in der Nachbarschaft von Boston.

Der getötete Beamte sei an einer Schusswunde auf dem Campus gestorben, hieß es. Er sei zuvor wegen einer Ruhestörung gerufen worden.

Großeinsatz in Boston
Jubel in den USA: Der mutmaßliche zweite Bombenleger von Boston wurde gefasst.Weitere Bilder anzeigen
1 von 26Foto: afp
20.04.2013 08:00Jubel in den USA: Der mutmaßliche zweite Bombenleger von Boston wurde gefasst.

(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben